Eine neue Ära in der Geschichte der Gruppe beginnt. Nach mittlerweile sieben Jahren erfolgreicher Tätigkeit wurden deutliche Verschleißerscheinungen an der bisherigen lockeren Organisationsform deutlich. Arbeit und Verantwortung waren auf den Schultern von zu wenigen Leuten konzentriert. Nach langen, gründlichen Überlegungen und unendlichen Diskussionen fiel schließlich die Entscheidung zu Gunsten einer Vereinsgründung. Diese wurde im Januar 2001 vollzogen.

Wieder öffneten sich die Pforten des "verrückten" Hotels, in dem sich die altbekannte Belegschaft um den hektischen Choleriker Basil schon auf neue Gäste freut. Diesmal werden sie von Mr. Ashe, einem schon etwas kränklichen Geschäftsmann beehrt, der trotz seines angeschlagenen Gesundheitszustandes noch Sonderwünsche in Form von Räucherhering zum Frühstück äußert - dies alles natürlich sehr zum Leidwesen von Basil.

Vergebung ist das zentrale Thema dieses Stückes. Im Mittelpunkt steht ein zum Tode verurteilter Bankräuber. Diesem wird zu Beginn der Prozess gemacht. Der Staat, die geschädigte Bank sowie die Hinterbliebene eines Opfers bringen ihre Argumente vor. Alles scheint klar zu sein. Die vom Verteidiger erreichte Berufung gewährt kurzen Aufschub und bietet scheinbar einen letzten Ausweg. Bis zur endgültigen Vollstreckung kommt der Angeklagte in die Todeszelle.

Dieses etwas aberwitzige Stück um eine angeblich vergiftete Pilzmahlzeit sorgte bereits mehrfach für Erheiterung beim Publikum der Laienspielgruppe. In der Phantasie älterer Herrschaften kann sich so einiges zusammenbrauen, wenn der Hausdiener mit der Botschaft hereinschreckt: "Der Hund ist tot". Und dabei hatte doch der Gastgeber des "Schwammerlessens" just ein paar Minuten vorher den Hund als Vorkoster wohlauf präsentieren lassen. Es folgen allerhand Irrungen und Wirrungen. Das kurzweilige Lustspiel stammt aus der Feder von Theodor Satorius und wird durch sieben Akteure der Laienspielgruppe jedes Mal richtig in Szene gesetzt. Während der 25minütigen Aufführung heißt es für die Zuschauer sich zurückzulehnen und das Geschehen seinen Lauf nehmen zu lassen.


Bisherige Aufführungen:
Juli 1994 - Kirchgemeindefest Witzschdorf
16.06.2001 - Theateraufführung in Dittmannsdorf (mit "Der Kuhhandel")
08.12.2001 - Weihnachtsmarkt Zschopau

Die Bäuerin Lene hat es faustdick hinter den Ohren, bloß schade dass dies niemand am Anfang des Lustspiels "Der Kuhhandel" von Jupp Jasper erkennt. Das heitere Stück handelt über einen dummtörichten Bauern, welcher einem Landstreicher auf dem Leim geht. Dabei hätte er beinahe sein ganze Familie um Haus und Hof gebracht, wäre da nicht seine Gattin Lene... Während der dreiviertelstündigen Aufführung begegnen den Zuschauern eine ganze Menge Charaktere, sei es die radfahrende Nonne, die sanftmütige Kuh oder der landstreichende Dickmilchfeinschmecker. Dafür schlüpfen zu jeder Aufführung 13 Laienspieler in andere Rollen. Bevor dies jedoch das erste Mal soweit war, machte sich eine Überarbeitung bzw. Ergänzung des Manuskriptes durch die jungen Darsteller erforderlich.

 

Bisherige Aufführungen:
02.10.2000 - Aufführung zur Kulturveranstaltung "10 Jahre deutsche Einheit" in Witzschdorf
16.06.2001 - Theateraufführung in Dittmannsdorf (mit "Das Schwammerlgericht")

Woanders würde man sie vielleicht "Tanzveranstaltung mit Musik der Siebziger Jahre" nennen, aber bei uns haben sie mittlerweile Kultstatus erreicht. Jeder der schon einmal auf einer 70er- Jahre- Party der Laienspielgruppe Dittmannsdorf/ Witzschdorf e.V. war wird wissen, der Name ist Programm. Allein schon die Dekoration in der Kultur- und Sporthalle Dittmannsdorf lässt den Geist beflügeln. Dazu dann noch die passende Musik der 70er Jahre sowie begrenzt die Hits der 80er und Schlager lassen die Stimmung steigen. Wer vom vielen Abtanzen hungrig bzw. durstig geworden sein sollte, der kann sich einfach am reichhaltigen Büffet bedienen (Im Eintritt inbegriffen).

 

 Bisherige Veranstaltungen  
 26.02.2000 1. 70er-Jahre- Party
 09.09.2000 2. 70er-Jahre- Party
 12.05.2001 3. 70er-Jahre- Party
 04.08.2001 4. 70er-Jahre- Party
 09.03.2002 5. 70er-Jahre- Party
 05.04.2003 6. 70er-Jahre- Party